Um den Traffic Ihrer Website zu steigern, ist eine gute Positionierung in den Suchmaschinen unabdingbar. SEO ist jedoch ein langfristiger Job und es dauert oft mehrere Monate, um die Pole Position zu erreichen.

Die Diversifizierung Ihrer Traffic-Quellen und das Anbieten mehrerer Inhalte ist daher unerlässlich, um die Besucherzahl bei Google zu verzehnfachen, um regelmäßig Suchmaschinen-Robots auf Ihre Seite zu locken und Ihre Position in den Ergebnissen zu erhöhen.

Gestalten Sie Ihre Webseite für eine lange Verweildauer der Besucher

Beachten Sie, dass die Anzahl der Besuche und die Verweildauer der Internetnutzer auf jeder Seite Schlüsselindikatoren sind, die das Interesse an Ihren Inhalten messen. Es liegt an Ihnen, die Erstellung zu verwalten, um jedem Ihrer Interessenten eine lohnende Erfahrung zu bieten.

Neben der aufgewendeten Zeit ist es auch interessant, die Reise Ihrer Besucher zu analysieren.

Dieser Faktor misst die Reaktionsfähigkeit der letzteren in Bezug auf die Funktionalitäten Ihrer Website (z. B. Call-to-Action) und insbesondere Ihrer Produkte. Wenn Ihre Besucher von einer Seite zur anderen springen oder Ihre Website nach wenigen Sekunden verlassen, müssen Sie substanzielle Maßnahmen ergreifen.

Berücksichtigen Sie auch die Herkunft Ihres Traffics. Direkte URL, Partnerseite, Suchmaschinen, Facebook-Seite, Google Ads-Kampagnen.

Nutzen Sie die Möglichkeit der Suchmachinenoptimierung (SEO)

Um den Traffic zu steigern, ist SEO einer der wichtigsten Elemente, die berücksichtigt werden müssen.

Um sichtbar zu sein, müssen Sie eine effektive SEO-Strategie entwickeln. Im Internet wie anderswo ist der Wettbewerb permanent, und das Ergebnis all dessen? Unzählige Webseiten zum gleichen Thema und die Notwendigkeit, sich abzuheben, um die Aufmerksamkeit Ihrer Interessenten zu erregen.

Arbeiten Sie gut an Ihren Keywords, studieren Sie Ihre Personas, um nur nützlichen Traffic zu erfassen.

Wählen Sie die richtigen Formate für Ihre Werbung aus

Die Anzeige ist vielleicht die älteste existierende Methode zum Erfassen von Datenverkehr. Es besteht darin, Werbebanner auf Partnerseiten anzuzeigen, auf denen Angebote zur Anmietung von Werbeflächen vorhanden sind. Die Vergütung erfolgt entweder per Klick oder Display.

Wenn Sie eine Displaykampagne einrichten möchten, wissen Sie, dass es etwa zehn Formate gibt, die von Google Ads akzeptiert werden.

Seien Sie reaktionsschnell und „mobilfreundlich“

Es ist kein Geheimnis mehr, eine Website muss heute im Design responsive sein, damit sie auf jedem Medium (Desktop, Mobile, Tablet, etc.) dargestellt werden kann. Tatsächlich ist die Zahl der Suchanfragen auf Mobilgeräten in den letzten Jahren explodiert. Wenn Ihre Website auf Smartphones nicht richtig angezeigt wird, ist dies verschwendeter Traffic und es wäre trotzdem eine Schande, dies nicht zu tun! Nicht umsonst legt Google daher großen Wert darauf und wenn Ihre Seite heute kein Responsive Design ist, haben Sie nur sehr geringe Chancen, in den mobilen Suchergebnissen von Google zu erscheinen.

Erstellen Sie Blog-Kommentare

Es hat zwar keine großen SEO-Auswirkungen mehr, aber das Posten von Kommentaren zu Blog-Posts, in denen sich Ihre Zielgruppe wahrscheinlich befindet, kann eine Möglichkeit sein, neue Besucher anzuziehen und dadurch den Traffic zu steigern. Natürlich empfehlen wir Ihnen nicht, Kommentare zu posten, deren einziger Zweck darin besteht, direkt zu werben. Seien Sie subtiler und interagieren Sie intelligent, indem Sie etwas in die Debatte einbringen. Dadurch können Sie auch Ihr Fachwissen zu einem Thema zeigen und werden nur glaubwürdiger.

Nutzen Sie die Anbindung zu sozialen Netzwerken

Ob durch regelmäßige Veröffentlichungen, gesponserte Posts oder die Auslobung von Wettbewerben, soziale Netzwerke sind unverzichtbar, um den Website-Traffic zu steigern.

Mit Social Ads (oder Werbung in sozialen Netzwerken) können Sie Blog-Posts, die auf natürliche Weise gut mit Ihrer Community funktioniert haben, steigern und so eine noch größere Leserschaft erreichen.

Wenn Sie die finanziellen Möglichkeiten haben, können Sie die Hilfe einer Webagentur nutzen. Dieser kann Ihnen genaue und präzise eine Werbestrategie konzipieren und das Traffic kontinuierlich steigern. Vergessen Sie nicht, dass die Werbung einer der wichtigsten Elemente für Ihre Webseite sein muss.

Author

Schreibe einen Kommentar